Wann, wenn nicht jetzt?

Nachdem wir uns schon seit Jahren mit dem Wunsch beschäftigen für eine längere Zeit ins Ausland zu gehen, scheint es jetzt konkret zu werden:-)

Anja hat erfahren, dass es seit diesem Jahr möglich ist auch als stellvertretende Schulleitung ein Sabbatjahr zu beantragen. Wir haben das vergangene Wochenende sehr viel überlegt, abgeschätzt, Kosten kalkuliert, Ressourcen überdacht und wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass ein Sabbatjahr 2021/22 für uns richtig gut passen würde. Die Kinder sind bis dahin groß genug, fertig ausgebildet und sagen, dass es für sie passen würde, wenn wir ein Jahr unterwegs sind. Unsere Eltern sind (jetzt noch) fit genug. Die meisten Haushypotheken sind dann weg … und 5 Jahre ist eine überschaubare Zeit.

Wann, wenn nicht jetzt!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.